Anglerpauschale

Angelfreuden im Naturschutzgebiet

Der Irrsee auch Zellersee genannt, liegt – umgeben von bewaldeten Hügeln – im nördlichen Salzkammergut auf einer Seehöhe von 553m. Der Irrsee steht vollkommen unter Naturschutz (Motorbootfahrverbot und Elektrobootfahrverbot – mit Ausnahme für Angler mit einer Jahreskarte, eingeschränktes Surfen) und ist aufgrund seiner ruhigen Lage und seiner weitgehend unverbauten Ufer einer der beliebtesten Fischerseen Österreichs.

 Leistungen der Anglerpauschale

April – Juni + September – Oktober
7 Tage Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und 4-Gang-Wahlmenü am Abend
Lizenzbuch 
Fischerkarte (Lizenz) für 1 Woche
Ruderbootbenützung 
Begrüßungsdrink